search

copy of Dorje Sempa Buddha Vajrasattva Statue Nepal 12,5 Kg Figur Skulptur Nepalbuddha

€5,822.43
VAT included Shipping excluded *

Buddha Dorje Sempa Statue Buddhafigur Vajrasattva 52 cm "feinste Qualität"


Quantity
Last items in stock

Dorje Sempa Statue Vajrasattva

Hier sehen Sie eine beeindruckende ,große und  sehr fein gearbeitete Statue aus Nepals Werkstätten.

Solch große und in der Qualität hervorragend hergestellten Statuen werden meist für die umliegenden Monasteries (Buddhistischer Tempel) oder Tibetische Klöster gefertigt und bleiben dort für ewig um den praktizierenden Mönchen und Lamas als Objekt der Hingabe zu dienen.

Die Statue selber ist in dem Herstellungsverfahren der "verlorenen Form"  gefertigt und ist meisterhaft gelungen.

Bei dieser Arbeit wirkten mehrere Künstler mit zur Erschaffung dieser wunderschönen Dorje Sempa Gottheit.

Es dauert mehrere Monate, um eine solche Statue anzufertigen und es ist zu 100% Handarbeit und zu 100% ein Unikat.

Sie ist "One Colour oxidiert" und das Gesicht ist im Ausdruck sehr beeindruckend. 

Die Pupillen sind deutlich hervorgehoben und verstärken die Präsenz der Statue.

Die Gravuren an den Ornamenten sowie an der Kleidung ist außergewöhnlich tief und sehr fein ausgearbeitet. (das macht die Qualität und somit auch den Wert einer Statue aus)

Die Statue kann von unten befüllt werden, wie es tibetische Tradition ist.

--  Bei Fragen, fragen ! --

Height: 52 cm; Depth: 30 cm; Breadth: 39 cm; weight: 12,5 kg

Vajrasattva (‚Vajra-Wesen ‘, tib. Dorje Sempa) ist ein Adi- oder Urbuddha, ein transzendentes anfangslos erleuchtetes Wesen, das als Verkörperung absoluter Wirklichkeit gilt. Als solches ist er auch die Essenz der fünf großen transzendenten Buddhas (auch: Dhyani-Buddhas) Vairocana, Akshobhya, Amitabha, Ratnasambhava und Amogasiddhi und wird daher oft auch als die „sechste Buddhafamilie“ bezeichnet.

Er ist von strahlend weißer Körperfarbe, trägt den Schmuck des Sambhogakaya aus kostbaren Juwelenornamenten und Seidengewändern. In der rechten Hand hält er den Vajra an seinem Herzen (Symbol des männlichen Prinzips des Mitgefühls) und in der linken Hand die Glocke (weibliches Symbol der Weisheit der Leerheit) als Versinnbildlichung der Vereinigung von Gegensätzen. Aus diesem Grund wird er auch  oft in Vereinigung (Yab/Yum, „Vater/Mutter“) mit seiner Gefährtin dargestellt. Vajrasattva gilt insbesondere als der Buddha, der die Reinheit aller Buddhas verkörpert; seine Praxis ist daher eine der wichtigsten tantrischen Reinigungspraktiken, die für alle tibetisch-buddhistischen Schulen von zentraler Bedeutung ist.

STK-0034
New